Neue Werteorientierung von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft PDF Drucken E-Mail
Marktwirtschaft und Demokratie haben ein Systemproblem. Sie können die Herausforderungen der Nachhaltigkeit und generationengerchter Ethik nicht von innen heraus lösen. Diesen heute meist globalen Problemen kann die nationale Politik nur ein unzureichendes Regelwerk entgegensetzen. Das ist die Wurzel der großen gesellschaftlichen Konflikte. Klimawandel und Finanzkrise sind die erschreckendsten Beispiele.

Es fehlen also effektive Strukturen für nachhaltiges Wirtschaften. Es sind Systemschwächen des nur unzureichend auf Werteschutz ausgerichteten Systems freier Märkte und repräsentativen Demokratie. Der Gegenentwurf ist eine Gesellschaft, die ihre ethischen und ökologischen Defizite im Griff hat.Peter H. Grassman Es ist ein vielleicht unkonventionelles, aber realitätsnahes Konzept für eine Weiterentwicklung unserer Sozialen Marktwirtschaft zum umfassenden Werteschutz, zur werteregulierten MarktwirtschaftÂ
Â
Im kürzlich erschienenen Buch "Plateau 3 - Zukunft vererben" beschreibt der Industrie-Manager Peter H. Grassmann diesen Weg zu einer konsequent nachhaltigen Werteregulierung der Marktwirtschaft und verstärkten Bürgerbeteiligung. Leidenschaftlich plädiert er dafür, sich endlich der Verantwortung für den Schutz unserer Werte und der der kommenden Generationen zu stellen.